Neu!
Ausbildung
Inhouse Consulting Kompetenzen

mehr lesen 

 

 

 

Wollen die nur spielen? – Die Generation Y

von Corinna Andres

 

Immer mehr junge Menschen reklamieren für sich eine neue Arbeitsumgebung, sonst verlieren sie die Lust am Job  und suchen sich ein neues Unternehmen, eine neue Aufgabe. Das hat Auswirkungen - auf Unternehmen und den Arbeitstrend.

Die Generation Y (engl. why für warum), das sind die nach 1980 geborenen Jahrgänge, aufgewachsen in Zeiten ohne wirtschaftlichen Mangel, in Familienentscheidungen schon früh integriert und ganz selbstverständlich mit den Medien, Internet  und Web 2.0 aufgewachsen.

Sie stellen einiges in Frage, was für die Meisten zum beruflichen Erfolg gehört: Immer höher auf der Karriereleiter?  Mein Haus, mein Auto, meine Vielfliegerkarte?  Fehlanzeige auf dem  Wunschzettel der Generation Y – sie sind selbstbewusst, ehrgeizig und wollen mehr Zeit für sich. Ihr Plädoyer ist klar: Mehr Leichtigkeit im Job und Spaß muss es machen.

“Warum sollen wir bis um 19 Uhr im Büro bleiben, wenn die Arbeit doch längst erledigt ist?“ Arbeitszeitverkürzung und Sabbatical für eine Weltreise mit dem Rucksack schon mit Anfang 30?  Spaß und Leistung in Kombination sind für diese Generation untrennbar miteinander verbunden. So zeigt die Studie Student Survey 2013 (1)  deutlich, dass persönliche Selbstverwirklichung, stabile Partnerschaften und individuelle Freiheit dem traditionellen Karrierestreben klar den Rang ablaufen.

Einmal BASF immer BASF, diese Formel, von der Ausbildung bis zur Rente an derselben Werkbank zu arbeiten, hat Ihre Anziehung längst verloren. Selbst namhafte Unternehmen können bei der Generation Y keine Punkte sammeln, wenn die Arbeitsbedingungen nicht stimmen. Mehr noch: Die Bereitschaft den Job zu wechseln ist deutlich gestiegen. Das liegt zum einen sicher daran, dass die Generation Y nicht den Blick in die ferne Zukunft sucht, es interessiert sie nicht- und sie fragen sich :„Wie soll ich wissen, was in 30 Jahren sein wird, wenn ich nicht einmal weiß, was ich in 2017 tun werde ?“  Hinzu kommt, dass viele Firmen Ihrem Nachwuchs erst einmal befristete Verträge anbieten,- das unterstützt im Ergebnis die Wechselbereitschaft der Generation unter 30 um ein Vielfaches.

 

Die Unternehmen stellt dies mehr und mehr vor neue Herausforderungen. Ein sicherer Job und ein passables Gehalt? Das ist für die Generation Y nicht attraktiv. Sie erwarten berufliche Weiterentwicklung, selbstbestimmtes Arbeiten, aber auch die Förderung der  Gesundheit, mehr Freiräume für Privates… - und dafür bringen sie Leistung.

Arbeitgeber müssen hier am Ball bleiben, um attraktiv zu sein. Es gilt, sich auf diese Generation einzustellen, moderne Angebote für Arbeitssuchende zu bieten - und zwar solche, die Arbeit und Spiel beinhalten; nur so finden sie Talente und behalten sie auch.

Die Integration dieser jungen Generation stellt Unternehmen vor besondere Herausforderungen, die in zwei wesentlichen Richtungen orientiert sind:

Zum einem gilt es, das Verständnis unterschiedlicher Generationen füreinander zu fördern. Hier kommen Team- und Gruppenarbeitsformen eine ganz besondere Bedeutung zu. Mit Teambildungs-und Teamentwicklungsmaßnahmen haben Unternehmen jetzt die Chance, einzelne Bereiche oder Abteilungen – auch projektbezogen-  generationsübergreifend zu besetzen. Ihr Benefit: Geballte Kompetenz durch einen Mix aus jahrelanger Erfahrung und mutigen, neuen Ideen.

Die Überbrückung von Hierarchien stellt die zweite Richtung dar. Strikte hierarchische Strukturen erscheinen der Generation Y oft als ein „staubiges“ Arbeitsumfeld. Hier sind Unternehmen und Führungskräfte gefordert umzudenken, dazuzulernen und ihre Leitungs-und Führungskompetenz um eine zukunftsorientierte Facette zu ergänzen. Es gilt, Aufgaben und auch Arbeitsstrukturen so zu gestalten, dass über Hierarchien hinaus an Lösungen gearbeitet werden kann, ohne Einhaltung von Rangebenen oder Bereichsgrenzen. Für Führungskräfte, die sich in diesem spannenden Thema weiterentwickeln, ist die Arbeit im Generationenmix eine lohnenswerte Herausforderung, für Unternehmen ist es ein Gewinn.

Was meinen Sie?

Keine Kommentare

* - Pflichtfeld

*




*
Büro Bad Essen | Buersche Straße 97 | 49152 Bad Essen | Fon: 05472-9773048 | Mobil: 0170-5899777
Büro Lippstadt | Uhlandstraße 55 | 59555 Lippstadt | Fon: 02941-2025392 | Mobil: 0174-3029728
    essenzio Beratungsgesellschaft mbH   essenzio Beratungsgesellschaft mbH